Gewerbler verlassen die Zytglogge-Passage

Der Druckerei Gaffuri wird die Miete zu teuer. Die Hausbesitzerin will Ladenlokale zusammenlegen und sucht einen grossen Mieter.

Der Mietzins für ein Ladenlokal an der Zytglogge-Passage ist hoch.

Der Mietzins für ein Ladenlokal an der Zytglogge-Passage ist hoch. Bild: zvg

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Nein, die Kündigung habe man nicht erhalten, sagt Sacha Pfander, Chef der Peter Gaffuri AG. Doch der Mietzins für das Ladenlokal an der Zytglogge-Passage und die darunterliegende Druckerei drohe markant zu steigen. Deshalb entschied sich das alteingesessene Unternehmen zur Flucht nach vorne: Die Produktion wird nach Muri in einen Gewerbebau an der Autobahn verlegt. Und das Ladengeschäft von Gaffuri wird im Frühling 2019 an die Gerechtigkeitsgasse umziehen.

Dem nicht ganz freiwilligen Auszug fällt ein weiterer Gewerbler in der Passage zum Opfer: Der Schuhmacher Barbarino hat per Ende November die Kündigung erhalten. Die Verwalterin der Immobilie mit Adresse Kornhausplatz 7, die Privera AG, begründet dies mit ihrem Umbauplänen. Bereits seit zwei Jahren steht das vorderste Ladenlokal in der Zytglogge-Passage leer. Seit der Modehändler Chîcoree ausgezogen ist, wurde die Fläche zweimal für ein Gastronomieprojekt vermietet. Nun will die Liegenschaftsbesitzerin, die Assetimmo Immobilien-Anlagestiftung, alle drei Flächen zusammenlegen und umbauen. Das neue Ladenlokal wird sich demnach nur noch ein grosses Unternehmen leisten können.

Ein Interessent für den Standort war Coop, wie dessen Medienstelle bestätigt. Die Pläne wurden aber verworfen. Nun soll die Fläche vorerst nochmals temporär vermietet werden. Laut der Liegenschaftsverwalterin Privera ist das in der Passage liegende populäre thailändische Mekong-Beizli «zurzeit» nicht von den Umbauplänen betroffen. (Der Bund)

Erstellt: 12.03.2018, 07:05 Uhr

Artikel zum Thema

Zytglogge wird saniert

Ab Montag wird das Berner Wahrzeichen komplett eingerüstet. Mehr...

Das unterschätzte Juwel von Bern

Porträt Markus Marti hat ein in Vergessenheit geratenes Kulturgut ans Licht gebracht. Wie der «Uhreningenieur» die Geheimnisse des Zytglogge-Astrolabiums lüftete. Mehr...

Werbung

Immobilien

Kommentare

Die Welt in Bildern

Nacktbaden: TeilnehmerInnen des Dark Mofo Sommersonnenwenden Nackschwimmens stürzen sich in den Fluss Derwent im australischen Hobart. (22.Juni 2018)
(Bild: Rob Blakers/EPA) Mehr...