Zum Hauptinhalt springen

Gemeinderat Schmidt ist froh über die Zentralisierung

Für Gemeinderat Alexandre Schmidt hat sich die Zentralisierung des Beschaffungswesen «bewährt». Am Ziel sieht er sich deswegen aber noch nicht.

Ist zufrieden mit der Zentralisierung des Beschaffungswesens: Gemeinderat Alexandre Schmidt.
Ist zufrieden mit der Zentralisierung des Beschaffungswesens: Gemeinderat Alexandre Schmidt.
Adrian Moser

Alexandre Schmidt hat bereits vor seiner Wahl in den Gemeinderat der Stadt Bern Erfahrungen mit dem Beschaffungswesen der öffentlichen Hand gesammelt. Zwischen 2008 und 2012 war der FDP-Politiker als Direktor der Eidgenössischen Alkoholverwaltung tätig. Dort trug er für das Beschaffungswesen die Gesamtverantwortung. «Da Beschaffungen nicht zum Tagesgeschäft gehörten, war jede einzelne Ausschreibung eine neue Herausforderung», sagt Schmidt. Jetzt ist er froh, dass er bei der Stadt auf eine Fachstelle für alle Beschaffungen im offenen oder selektiven Verfahren zurückgreifen kann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.