Zum Hauptinhalt springen

Gefahr am Grimsel ist noch nicht gebannt

Weitere Murgänge an der Grimselpassstrasse sind möglich. Das machten Experten am Montagabend an einer Informationsveranstaltung klar. Deshalb prüfen Experten auch die Verlegung der Grimselpassstrasse.

Die Strassengalerie ist am 23. Juli 2010 nach zwei Murgängen kaum mehr erkennbar. (zvg)
Die Strassengalerie ist am 23. Juli 2010 nach zwei Murgängen kaum mehr erkennbar. (zvg)

Guttannen muss mit einer neuen Realität leben lernen. In den letzten Wochen stürzten zwei Mal Murgänge von der Flanke des Ritzlihorn in Richtung Tal. Schlamm und Felsbrocken schoben sich über die Grimselpassstrasse in die Aare (siehe Kasten). Bis zu 100 Kubikmeter grosse «Chempen» lägen im Spreitgraben, sagt der Guttanner Gemeindepräsident Hans Abplanalp. «Trifft solch ein Dutzende Tonnen schwerer Brocken die Galerie der Passstrasse, wäre sie zerstört.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Mehr zum thema