Zum Hauptinhalt springen

Gebt dem Marzili die Aare zurück!

Bis 1968 war das Marzili eine Insel – dann wurde der innere Flussarm zugeschüttet. Die Gaswerkareal-Planung ist eine historische Chance, die Aare wieder durchs Marzilibad fliessen zu lassen. Ein Plädoyer.

Vor fast einem Vierteljahrhundert plante die Stadtregierung Becken auf dem historischen Lauf der inneren Aare.
Vor fast einem Vierteljahrhundert plante die Stadtregierung Becken auf dem historischen Lauf der inneren Aare.
zvg
Im «Löifu» übten die Berner Kinder das Aareschwimmen: Der Seitenarm der Aare, der bis 1968 existierte.
Im «Löifu» übten die Berner Kinder das Aareschwimmen: Der Seitenarm der Aare, der bis 1968 existierte.
Stadtarchiv
Blick in die idyllische Vergangenheit.
Blick in die idyllische Vergangenheit.
Stadtarchiv
1 / 7

Der «Bueber», der Tümpel am unteren Ende des Marzilis, ist ein Stummel. Ein Stummel der Geschichte. Geht es so weiter, wird er bald verlanden und vielleicht verschwinden. Ich plädiere fürs Gegenteil: Die Geschichte wieder aufleben zu lassen – und den «Bueber» wieder zu dem zu machen, was er einmal war: ein Seitenarm der Aare, der durchs Marzili floss.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.