Zum Hauptinhalt springen

Frisches Wasser für Biber, Fischotter und Pelikane im Dählhölzli

Die Wasserqualität in der Aare-Uferanlage des Tierparks wird verbessert. Zudem erhält die Biberanlage eine Mauer als Schutz vor Hochwasser.

Die bestehende Frischwasserzufuhr für Biber, Fischotter und Pelikane soll saniert werden.
Die bestehende Frischwasserzufuhr für Biber, Fischotter und Pelikane soll saniert werden.
Valérie Chételat

Tierpark-Direktor Bernd Schildger kann sich ein Lachen nicht verkneifen. Nein, der Bau einer Mauer bei der Biberanlage habe nichts damit zu tun, dass beim Hochwasser 1999 ein Biberpärchen aus dem Tierpark getürmt ist. Das 21 Meter lange und 90 Zentimeter hohe Bauwerk aus Eisenbeton soll vielmehr das Eindringen von Hochwasser am oberen Ende der Biberanlage verhindern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.