Zum Hauptinhalt springen

Frauenpower links, Männerdominanz rechts

Gemessen an den Panaschierstimmen war bei den linken Parteien Christa Ammann (AL) die populärste unter den 510 Kandidierenden für den Berner Stadtrat. Bei den anderen Parteien führte Melanie Mettler (GLP).

1. Christa Amman (AL): 2446 Panaschierstimmen/62,4 Panaschierstimmen auf 1000 Listen
1. Christa Amman (AL): 2446 Panaschierstimmen/62,4 Panaschierstimmen auf 1000 Listen
zvg
2. Leena Schmitter (GB): 2250/62,4
2. Leena Schmitter (GB): 2250/62,4
zvg
21. Yasemin Cevik (SP): 1233/43
21. Yasemin Cevik (SP): 1233/43
zvg
1 / 21

Die populärsten Kandidaten der Stadtratswahlen waren bei den Parteien von Rot-Grün-Mitte (RGM) und den übrigen Linksparteien vor allem Kandidatinnen: Wie die Tabelle zeigt, kam Christa Ammann von der Alternativen Linken mit 62,4 Panaschierstimmen auf 1000 Listen auf den höchsten Wert. Es folgt mit minimem Rückstand Leena Schmitter vom Gründen Bündnis mit 62,2 Stimmen, und erst mit etwas grösserem Abstand (55,3 Stimmen) auf Platz 3 der erste Mann, der Sozialdemokrat Rithy Chheng.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.