Feiner Sand soll Pflastersteine in der Marktgasse stabilisieren

Zwar sind die grossen Bauarbeiten in der Berner Marktgasse abgeschlossen, dennoch muss der eine oder andere Feinschliff noch erledigt werden.

Sollen mit Sand stabilisiert werden. Die Pflastersteine in der Marktgasse.

Sollen mit Sand stabilisiert werden. Die Pflastersteine in der Marktgasse.

(Bild: Franziska Scheidegger)

In den nächsten Tagen werden in der Marktgasse die Fugen zwischen den Pflastersteinen mit Sand gefüllt. Dieser soll für Stabilität sorgen.

In monatelanger Arbeit haben Bauarbeiter die Marktgasse saniert und dabei Pflasterstein um Pflasterstein aneinander gereiht. Verbunden wurden diese Steine mit Splitt. Der feine Sand, der nun zwischen die Fugen gefüllt wird, soll den den Boden winterfest machen und festigen. Die Belastungen durch Busse und Trams ist in der Martgasse hoch.

Die Bauarbeiten werden laut einer Mitteilung des Berner Tiefbauamts in den Nächten vom 15. auf den 16., beziehungsweise vom 22. auf den 23. November ausgeführt. Begonnen wird erst nach Ladenschluss. Sollte es in diesen Nächten schneien oder gefrieren, werden die Arbeiten verschoben.

Diese Unterhaltsarbeiten sind in Zukunft dreimal jährlich vorgesehen, hiess es in der Mitteilung weiter.

bwg/sda

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt