Zum Hauptinhalt springen

Fanmärsche auf Abwegen

Trotz verschärftem Hooligan-Konkordat ist es vor dem Cupfinal in Bern zu Ausschreitungen gekommen. Die Fans haben sich nicht an die Abmachungen gehalten. Eine direkte Konfrontation konnte die Polizei verhindern.

Der Fanmarsch der FCZ-Fans durch die Berner Altstadt.
Der Fanmarsch der FCZ-Fans durch die Berner Altstadt.
Tobias Anliker
Auf dem Bärenplatz hatte der Fanmarsch der FCZ-Anhänger innegehalten...
Auf dem Bärenplatz hatte der Fanmarsch der FCZ-Anhänger innegehalten...
Tobias Anliker
Die Hasen im Loeb-Schaufenster wurden indessen evakuiert.
Die Hasen im Loeb-Schaufenster wurden indessen evakuiert.
hjo
1 / 19

«Ich kann einfach nicht verstehen, wie man so etwas tun kann», sagt Susanne Zweifel. Sie fegt gerade die Scherben zusammen, die vor der Münstergalerie in der Münstergasse liegen. Der Zürcher Fanmarsch hat hier gut sichtbare Spuren hinterlassen. Zwei der drei Schaufensterscheiben sind zertrümmert. Ärger und Unverständnis dominieren in Bern nach den Fanmärschen der Anhänger von FCB und FCZ.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.