Zum Hauptinhalt springen

Extrawerbung für Berner Museen sorgt für rote Köpfe

Die Rathausgasse bleibt noch länger eine Baustelle. Die Ladenbesitzer fühlen sich von der Stadt vernachlässigt.

Für die Rathausgasse hat die Stadt keine Werbung gemacht.
Für die Rathausgasse hat die Stadt keine Werbung gemacht.
Franziska Rothenbühler

Im Herbst 2017 hätten die alten Wasserleitungen in der Berner Rathausgasse spätestens ausgewechselt sein sollen, und die Strasse wäre in neuem Glanz erstrahlt. So der ursprüngliche Plan von Energie Wasser Bern (EWB). Doch jetzt, ein Jahr später, ist ein Ende der Bauarbeiten immer noch in weiter Ferne. Laut einem Artikel in der Quartierzeitung «Brunnezytig» soll es erst Ende 2019 so weit sein.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.