Zum Hauptinhalt springen

«Es wird für eine lange Zeit keine jungen Bären mehr in Bern geben»

Im Herbst 2014 kamen die Berner Bären auf den Operationstisch: Der Jungbär 4 wurde präpariert. Er dient dem Tierpark Dählhölzli als Streichelbär und Schulungsobjekt.
Kurz vorher wurde das Bärenmännchen Misha sterilisiert: Der Eingriff am Samenleiter verlief für den Patienten problemlos.
Daraufhin musste Berna gehen: Eine Studie stellte fest, dass sie die Aggressorin bei Konflikten zwischen den Bären war. Narkotisiert wurde sie in ihre Transportbox verfrachtet und nach Bulgarien gebracht.
1 / 26

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.