«Es schläft sich gut unter Sonnenschirmen»

Leandro Florio und seine Langenthaler Freunde campieren am Gurtenhang. Eine Zwischenbilanz nach einem feuchten Erwachen.

  • loading indicator

Leandro Florio, Sie und Ihre Freunde campieren auf der Wiese vor der Hauptbühne. Wie ist es Ihnen nach diesem feuchten Morgen zumute?
Wie soll mir denn zumute sein? Es war ja bloss ein kurzer Schauer. Und mit über zehn Jahren Campingerfahrung am Gurten jagt einen sowas nicht mehr ins Bockshorn – wir wissen ja, was in einem solchen Fall zu tun ist.

Nämlich?
Bei den ersten Tropfen gilt es, die Decken zusammenzuräumen und im Schliessfach einzuschliessen. Dann ins Essenszelt flüchten und ausharren.

Das klingt nach einigermassen wenig Schlaf.
Das ist richtig. Zumal der Regen mit Samstagmorgen heuer auch untypisch früh dran ist. Normalerweise wird erst der Sonntag richtig feucht.

Sie holen den Schlaf dann tagsüber nach?
Das kann vorkommen. Es schläft sich sehr gut unter den Sonnenschirmen. Selbst dann, wenn auf der Hauptbühne ein Konzert läuft.

Sind Sie insgesamt zufrieden mit dem bisherigen Verlauf des Festivals?
Von der Stimmung her: absolut. Musikalisch dagegen: nicht besonders. Faithless waren enttäuschend, wenn man den Auftritt mit demjenigen von 1999 vergleicht. Insgesamt finde ich es schade, dass es jedes Jahr weniger Gitarrenmusik gibt. Es scheint, als würde sich die Festivalleitung an einem immer jüngeren Publikum ausrichten. Wahrscheinlich gehören wir einfach nicht mehr zur richtigen Zielgruppe.

Hält das Festival denn gar keine Höhepunkte mehr für Sie bereit?
Doch, natürlich! Verstehen Sie mich nicht falsch: Wir geniessen unsere Zeit hier sowieso. Besonders freue ich mich auf Patent Ochsner am Sonntag, das ist ein Hühnerhautgarant. Da wird uns der Logenplatz vor der Hauptbühne wieder gute Dienste leisten.

hjo

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt