Zum Hauptinhalt springen

Es droht Stress ab Geburt für Mutter und Kind

Wegen der Einführung der Fallpauschale werden Wöchnerinnen künftig zu früh oder am falschen Tag aus dem Spital entlassen. Das befürchten viele Hebammen, auch die Spiezerin Helena Bellwald.

Sie fährt weite und lange Wege, um Frauen während und nach der Geburt zu unterstützen: Hebamme Helena Bellwald.
Sie fährt weite und lange Wege, um Frauen während und nach der Geburt zu unterstützen: Hebamme Helena Bellwald.
Adrian Moser

Es gibt Tage, an denen arbeitet Helena Bellwald 24 Stunden am Stück. Vielleicht gibt es eine längere Pause, vielleicht aber auch nicht. Helena Bellwald ist Hebamme – nicht von Beruf, sondern aus Berufung. Sie fährt zwischen dem Saanenland und dem Kandertal, zwischen dem Eriz und der Stadt Thun, zwischen dem Stockental und dem Gürbetal hin und her und immer wieder zurück zu ihrem Ausgangspunkt: ihrer Hebammenpraxis, in einem beschaulichen Quartier hoch über der Spiezer Bucht gelegen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.