Zum Hauptinhalt springen

«Erdbeben in der Schweiz sind wahrscheinlich»

Die Erdbebengefahr in Bern ist eher gering, sagt Geologieprofessor Adrian Pfiffner. Starke Erdbeben sind dagegen im Rheingraben und im Wallis zu erwarten.

Professor Adrian Pfiffner ist Spezialist für die Tektonik der Schweiz. (Adrian Moser)
Professor Adrian Pfiffner ist Spezialist für die Tektonik der Schweiz. (Adrian Moser)

Herr Pfiffner, wie gefährdet ist die Schweiz in Bezug auf Erdbeben?

Wir versuchen, die Gefährdung aufgrund historischer Ereignisse vorauszusagen. Erdbeben der Stärke 6 auf der Richterskala sind alle 500 Jahre zu erwarten, solche mit einer Stärke von 7 sind Jahrtausendereignisse. Das heisst, alle tausend Jahre ist in der Schweiz mit einem zerstörerischen Erdbeben der Stärke 7 zu rechnen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.