Zum Hauptinhalt springen

Er lässt sich nicht lumpen

Die Tour de France soll Bern auf der ganzen Welt bekannt machen. Dafür werben muss Alexander Tschäppät vor allem bei den Bernern.

Am Ziel: Tschäppät auf der Papiermühlestrasse, wo am 18. Juli die 16. Etappe der Tour de France enden wird.
Am Ziel: Tschäppät auf der Papiermühlestrasse, wo am 18. Juli die 16. Etappe der Tour de France enden wird.
Franziska Rothenbühler

Wenn am Montag, 18. Juli, um voraussichtlich 17.33 Uhr der Sieger der 16. Etappe der Tour de France 2016 die Arme in die Höhe reisst, dann siegt auch Alexander Tschäppät ein bisschen mit. Zuvor wird er Hunderte Hände geschüttelt und Dutzende Small Talks geführt haben, er wird unzählige Male gesagt haben, wie sehr er sich auf die Tour freue und ebenso oft, wie es dazu gekommen sei, dass das grösste Velorennen der Welt an diesem Tag in Bern stattfindet.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.