Zum Hauptinhalt springen

Bevölkerung nimmt Entscheid für Bundeszentrum positiv auf

Der Berner Gemeinderat hat entschieden und zuerst die Bevölkerung informiert.

400 Personen liessen sich in der Aula des Gymnasiums Lerbermatt über das neue Asylzentrum informieren.
400 Personen liessen sich in der Aula des Gymnasiums Lerbermatt über das neue Asylzentrum informieren.
Manu Friedrich

Im Zieglerspital soll ein Bundeszentrum entstehen. Dies hat der Berner Gemeinderat am Mittwoch entschieden, wie die zuständige Gemeinderätin Franziska Teuscher (GB) am Donnerstagabend an einem Informationsanlass im Gymnasium Lerbermatt der Bevölkerung mitteilte.

Eigentlich sei der Anlass organisiert worden, weil noch viele Fragen zur geplanten Asylunterkunft offen gewesen seien, sagte Frank Schley, Co-Präsident der Quartiermitwirkung Stadtteil 3. So war bisher unklar, ob sich der Gemeinderat für das von ihm bevorzugte kantonale Durchgangszentrum oder für das von Polizeidirektor Hans-Jürg Käser (FDP) gewünschte Bundeszentrum entscheiden wird. Doch anders als von vielen erwartet, präsentierte Teuscher den rund 400 Anwesenden bereits den abschliessenden Entscheid.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.