Zum Hauptinhalt springen

Engagierte Brückenbauerin für Immigranten

Die Mexiko-Bernerin Susana Fankhauser-Pérez erhält am Samstag den Brandenberger-Preis: für ihr Bemühen, Ausländern das Leben in der Schweiz zu erleichtern.

«Ich will zeigen, dass es in der Schweiz eine erfolgreiche Integration gibt»: Susana Fankhauser-Pérez.
«Ich will zeigen, dass es in der Schweiz eine erfolgreiche Integration gibt»: Susana Fankhauser-Pérez.
Adrian Moser

Susana Fankhauser-Pérez de Léon, der die Brandenberger-Stiftung am Samstag in Bern ihren – mit 200'000 Franken dotierten – Preis «für ihre Verdienste um die Integration von Ausländerinnen und Ausländern in der Schweiz» verleiht, ist Bernerin mit mexikanischen Wurzeln. «Ihre eigenen Erfahrungen als Immigrantin und ihr grosses menschliches Engagement», schreibt die Stiftung, hätten Susana Fankhauser bewogen, «sich nicht nur im Alltagsleben, sondern auch in Institutionen wie Schulen und in der Politik unbeirrt und unablässig für die Integration von Ausländern in der Schweiz einzusetzen».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.