Zum Hauptinhalt springen

Ende Jahr ist für Harpers in der Krone Schluss

Nach nur zwei Jahren geben John und Scotty Harper die Krone auf. Offenbar kommt es an der Gerechtigkeitsgasse zu einem Konzeptwechsel.

Stilles Ende einer Gastrokarriere: John und Scotty Harper.
Stilles Ende einer Gastrokarriere: John und Scotty Harper.
Adrian Moser (Archiv)

In Gourmetfibeln zählten sie zu den noto­rischen Punktesammlern. Nun hören John und Scotty Harper mit Wirten auf. Ihr Abgang in der Berner Krone geht still vor sich. Das ist untypisch, denn wo immer sie anpackten, nahm die Gastroszene davon Notiz. So machten sie aus der Quartierbeiz Büner ein bekanntes Gourmetlokal mit 15 Punkten im «Gault Millau». Als sie Bern in Richtung Freiburg verliessen, heimsten sie in der ­Cigogne 14 Punkte ein. Zurück in Bern, gabs im Zähringer wieder 15. Und kaum wirkten sie im kleinen Nebenrestaurant Pinte de Meyriez auf dem Gelände des – inzwischen geschlossenen – Nobelhotels Le Vieux Manoir au Lac, waren sie mit 14 Punkten im «Gault Millau».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.