Einsprachen sind Programm

Der Leist Altenberg-Rabbental kündigt seine Einsprache gegen den Jugendclub Tankere an.

Die Bewohner im Altenberg fürchten um ihre Nachtruhe, wenn der Jugendclub an der Nägeligasse öffnet.

Die Bewohner im Altenberg fürchten um ihre Nachtruhe, wenn der Jugendclub an der Nägeligasse öffnet.

(Bild: Franziska Scheidegger)

Naomi Jones

Der Widerstand gegen den geplanten Jugendclub an der Nägeligasse konkretisiert sich. Der Leist Altenberg-Rabbental hat sich nach einer ausserordentlichen Sitzung zu einer Einsprache gegen den Club entschieden. Der Leist wolle damit sicherstellen, dass er bei der Ausgestaltung des Projekts mitreden könne, teilt er auf seiner Homepage mit.

Schon im April machte sich der Leistpräsident Hans-Jürg Klopfstein Gedanken zu einer möglichen Einsprache. Der Leist will sie nun einreichen, sobald das Baugesuch für den Club Tankere publiziert ist. Die Bewohner des Quartiers befürchten vor allem den nächtlichen Lärm. An der ausserordentlichen Versammlung im Mai hatte auch Stadtpräsident Alec von Graffenried teilgenommen. Er hat den Anwohnern zur Einsprache geraten. Dies sei besser, als die «Faust im Sack» zu machen.

Jugendamt erwartet mehrere Einsprachen

Jugendamtsleiter Alex Haller, in dessen Amt die Federführung für das Projekt liegt, erwartet mehrere Einsprachen. Gegenüber Radio Energy gibt er sich aber gelassen. Man werde die Einsprachen sammeln und anschliessend mit den besorgten Anwohnern gemeinsam das Gespräch suchen. Andernfalls bestehe das Risiko, dass eine ausgehandelte Lösung Probleme für andere Anwohner bewirke.

Die Stadt plant in der ehemaligen Garage der Sanitätspolizei einen neuen Jugendclub. Ende April hat der Stadtrat dafür einen Kredit von fast zwei Millionen Franken bewilligt. Der Club, in dem rund 450 Personen Platz haben, soll Jugendlichen eine bezahlbare Ausgehmöglichkeit bieten und so die Situation auf dem Vorplatz der Reitschule entlasten.

DerBund.ch/Newsnet

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt