Zum Hauptinhalt springen

«Eine rot-grüne Bibel»

Die Bürgerlichen kritisieren die verkehrspolitischen Visionen des Gemeinderats. An den Wachstumsplänen im Stadtentwicklungskonzept stört sich aber nur links aussen.

FDP und SVP wollen einen autofreien Bahnhofplatz verhindern.
FDP und SVP wollen einen autofreien Bahnhofplatz verhindern.
Franziska Rothenbühler

Am Donnerstagabend debattiert der Berner Stadtrat über eines der «wichtigsten strategischen Leitinstrumente», wie es Stadtplaner Mark Werren ausdrückte: das Stadtentwicklungskonzept (Stek). Darin steht etwa, wie viele Personen im Jahr 2030 in der Stadt Bern wohnen sollen. Aber auch in welchen Quartieren sie leben und mit welchem Verkehrsmittel – ebenfalls nach Wunsch der Stadt – sie zur Arbeit fahren werden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.