Zum Hauptinhalt springen

Ein mysteriöses Brummen

Ein Geräusch, das kaum einer hört, hält Irma Sahli im Berner Wylerdorf wach. Woher es kommt, bleibt ein grosses Rätsel.

Sie hört ihn, er nicht: Den Orgel-Ton, der Irma Sahli seit Monaten im Ohr liegt.
Sie hört ihn, er nicht: Den Orgel-Ton, der Irma Sahli seit Monaten im Ohr liegt.
Franziska Rothenbühler

Seit letztem Oktober macht Irma Sahli fast kein Auge mehr zu. Sie hört ein unangenehmes Brummen, das nicht zu lokalisieren ist. «Es ist ein fieses Geräusch», beschreibt Irma Sahli am Küchentisch in ihrer Wohnung an der Polygonstrasse den Ton, den viele Menschen nicht wahrnehmen – auch ihr Mann nicht. Das Brummen höre sich an wie der tiefste vorstellbare Ton einer Orgel und sei sehr laut.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.