Zum Hauptinhalt springen

Ein Lehrer kämpft gegen den Staat

François Jamin galt als pädagogisches Schwergewicht – unter anderem, weil er vieles in der Staatsschule infrage stellte. Dann wurde der Lehrer der Tagesschule Brünigen entlassen – auch, weil er viele Fragen stellte.

Ein kleines Paradies in der grossen bernischen Schullandschaft: Die Tagesschule Brünigen hoch über der Gemeinde Meiringen. (Valérie Chételat)
Ein kleines Paradies in der grossen bernischen Schullandschaft: Die Tagesschule Brünigen hoch über der Gemeinde Meiringen. (Valérie Chételat)

Und dann hat François Jamin auf den Tisch geklopft. Kräftig. Laut. Die Hand zur Faust geballt. Die Finger so sehr zusammengedrückt, dass sie weiss wurden – so wie jetzt. Der Tisch hüpft etwas unter dem Schlag. Dann lässt François Jamin die Hand sinken. Einen Moment ist es ganz still im Raum, so, wie es damals gewesen sein muss, als er, der Lehrer, die Faust unvermittelt auf den Tisch vor dem Schulleiter knallen liess. «Das war nicht diplomatisch, ja, ich war nicht immer diplomatisch, und das ist mir klar», sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.