Zum Hauptinhalt springen

Ein Lauf mit vielen Emotionen

Der 27. Frauenlauf verzeichnet mit 14'060 Finisherinnen einen neuen Rekord. Patricia Morceli bestreitet in Bern gleich zwei Rennen.

Startschuss zum 27. Frauenlauf in der Monbijoustrasse.
Startschuss zum 27. Frauenlauf in der Monbijoustrasse.
Marcel Bieri, Keystone
15'115 Läuferinnen nahmen die Strecke unter die Füsse.
15'115 Läuferinnen nahmen die Strecke unter die Füsse.
Marcel Bieri, Keystone
Beste Schweizerin: Die Glarnerin Sabine Fischer.
Beste Schweizerin: Die Glarnerin Sabine Fischer.
Lukas Lehmann, Keystone
1 / 8

Es war eine Demonstration der Klasse. Wie Patricia Morceli über die 10-km-Distanz am Schweizer Frauenlauf ab dem ersten Meter davonzog, musste beeindrucken. Entsprechend wurde es zu einem einsamen Rennen für die Marathon-Spezialistin aus Cham. «Ich wollte von Beginn an mein Tempo laufen, mich streng fordern und den eigenen Streckenrekord unterbieten», sagte die 39-Jährige. Dank der Unterstützung des Publikums wie auch der eigenen Motivation glückte dieses Vorhaben. 12 Sekunden blieb sie unter der eigenen Marke von 2008. Entsprechend zufrieden zeigte sie sich nach dem Rennen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.