Zum Hauptinhalt springen

Ein Kronleuchter sorgt für Krach

Der Kronleuchter unter der Kirchenfeldbrücke droht Gegenstand eines Rechtsstreits zu werden: Der Künstler beschuldigt die Stadt, das umstrittene Objekt zerstört zu haben. Die Stadt weist den Vorwurf zurück.

Da hing er noch: Der Kronleuchter von Kaspar Wetli.
Da hing er noch: Der Kronleuchter von Kaspar Wetli.
zvg

Kaspar Wetli, Künstler und Designer, wollte in der Nacht auf Freitag einen Kronleuchter unter der Kirchenfeldbrücke zum Strahlen bringen. Die Polizei bereitete der unbewilligten Kunst-Aktion jedoch ein Ende. Zwar baumelte der Leuchter unter der Brücke, doch den Anschluss an das Stromnetz verboten die Beamten vor Ort.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.