Zum Hauptinhalt springen

Ein Kebab ist «besser als jede Kopfwehtablette»

1–2 Uhr: Verkannte DJs und Politexperten: nachts im Pronto in der Berner Aarbergergasse.

Im Takeaway Pronto in der Aarbergergasse bereitet Ahmed Saeed deftige «Bettmümpfeli» für den Heimweg zu.
Im Takeaway Pronto in der Aarbergergasse bereitet Ahmed Saeed deftige «Bettmümpfeli» für den Heimweg zu.
Franziska Rothenbühler
Im Pronto gibt es auch Pizza, Sandwiches, Pommes oder Salat - der Renner in der Nacht seien aber die Klassiker Dürüm und Falafel.
Im Pronto gibt es auch Pizza, Sandwiches, Pommes oder Salat - der Renner in der Nacht seien aber die Klassiker Dürüm und Falafel.
Franziska Rothenbühler
In letzter Zeit kam es aber glücklicherweise nicht mehr zu Überfällen.
In letzter Zeit kam es aber glücklicherweise nicht mehr zu Überfällen.
Franziska Rothenbühler
1 / 19

Ein herzhafter Biss in den Kebab, dann die alkoholbedingt nicht mehr ganz deutlich artikulierte Feststellung eines Mannes: «Besser als jede Kopfwehtablette!» Fastfood als Kater-Prophylaxe findet man am Wochenende bis um sieben Uhr früh im Take-away Pronto in der Aarbergergasse in Bern. Kebabier Ahmed Saeed steht hinter der Theke und füllt mit gewandten Handgriffen ein Wrap mit Falafelbällchen, Salat und Cocktailsauce. Er schätze die Arbeit in der Nacht, sagt er, denn er bleibe generell «gerne lange wach». Dabei gefällt dem hochdeutsch sprechenden Iraker besonders der Kontakt mit verschiedenen Leuten, weil er dabei etwas lerne: «Ich kann mein Berndeutsch verbessern.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.