Zum Hauptinhalt springen

Ein Dutzend Autos in der Elfenau beschädigt

In der Nacht auf Samstag haben unbekannte Täter in der Elfenau über ein Dutzend parkierte Autos beschädigt.

Bei über einem Dutzend Autos, die in der Nacht auf Samstag an der Manuelstrasse und am Elfenauweg in Bern abgestellt waren, wurden die Seitenspiegel beschädigt. Dies schreiben die Kantonspolizei Bern und die regionale Staatsanwaltschaft Bern-Mittelland in einer gemeinsamen Medienmitteilung.

Der durch die Beschädigungen entstandene Sachschaden betrage nach ersten Schätzungen mehrere tausend Franken. Die Täterschaft sei nach wie vor unbekannt, weshalb die Kantonspolizei Zeugen sucht.

pd/hjo

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch