Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Dürrenmatts Muse

Hier entsteht ein Übergang: Die Kirchenfeldbrücke im Bau im Dezember 1882. (Burgerbibliothek Signatur FN_G_E_726)
Bereits im März 1883 sind zwei Bogen zu sehen. (Burgerbibliothek Signatur FP_G_116)
Albert Ankers «Kleinkinderschule auf der Kirchenfeldbrücke». Klar erkennbar: Das alte, gusseiserne Geländer, das später durch eine leichtere Konstruktion ersetzt wurde
1 / 17

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.