Zum Hauptinhalt springen

Duell zwischen grosser und neuer Liebe

Hasan Kanar hegt Sympathien für YB, ein Fenerbahçe-Verehrer ist er aber auch nach Jahrzehnten hierzulande geblieben.

Hasan Kaner mit Sohn Kerim in ihrem Imbissladen. (Valérie Chételat)
Hasan Kaner mit Sohn Kerim in ihrem Imbissladen. (Valérie Chételat)

Gestern war ein grosser Tag für Hasan Kanar. Zum ersten Mal in seinem Leben hatte er Gelegenheit, einer Partie beizuwohnen, in der «seine beiden Mannschaften» gegeneinander spielten: die Berner Young Boys und Fenerbahçe Istanbul. Der heute 52-jährige Kanar ist in der Provinz Antalya, im Südwesten der Türkei, aufgewachsen. Als er fünf Jahre alt war, kam sein älterer Bruder aus der Hauptstadt Istanbul zu Besuch und brachte zwei verschiedene Fussballtrikots mit – eines von Fenerbahçe, das andere vom grossen Rivalen Galatasaray. Das blau-gelb quer gestreifte, klassische Trikot von Fenerbahçe gefiel dem kleinen Hasan auf Anhieb – seither ist er glühender Anhänger des Klubs, der gestern in Bern gegen YB antrat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.