Zum Hauptinhalt springen

Der Verteidiger setzt Redeschwall

Ein Zwist zwischen Türken führte zur tödlichen Schiesserei im Liebefeld. Um den Täter zu verteidigen, redet der Anwalt sechs Stunden lang.

Das Berner Obergericht wurde am Dienstag zur unfreiwilligen Bühne eines abstrusen Schauspiels.
Das Berner Obergericht wurde am Dienstag zur unfreiwilligen Bühne eines abstrusen Schauspiels.

Der Rechtsanwalt David Gibor hielt am Dienstag am Berner Obergericht einen sechsstündigen Vortrag. Dort verteidigt er einen in der Schweiz lebenden Türken wegen eines Tötungsdelikts. «Das ist Rekord», sagte die Staatsanwältin am Rande der Verhandlung. Normalerweise dauern die Plädoyers der Gerichtsparteien ein bis zwei Stunden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.