Zum Hauptinhalt springen

«Dr Samichlous chunnt!»

Am 1. Advent treffen die Berner Samichläuse traditionell ihre kleinen Fans in der Kramgasse. Auch dieses Jahr zog der Anlass viele Familien an.

Um 16.45 beginnt das traditionelle Ausschwärmen der Samichläuse aus dem Zytglogge. Der Oberchlaus liest eine Geschichte aus dem Erker vor.
Um 16.45 beginnt das traditionelle Ausschwärmen der Samichläuse aus dem Zytglogge. Der Oberchlaus liest eine Geschichte aus dem Erker vor.
Valérie Chételat
Sie warten auf ihren Einsatz: Um fünf Uhr dürfen die zehn Chläuse und zehn Schmutzlis die Gasse stürmen.
Sie warten auf ihren Einsatz: Um fünf Uhr dürfen die zehn Chläuse und zehn Schmutzlis die Gasse stürmen.
Valérie Chételat
Es ist die Hauptprobe für den Chlausentag: Am 6. Dezember ist es dann soweit.
Es ist die Hauptprobe für den Chlausentag: Am 6. Dezember ist es dann soweit.
Valérie Chételat
1 / 9

«Dr Samichlous chunnt!»: Halb ängstlich, halb freudig hallt der Kinderruf durch die Berner Kramgasse. Er stimmt nur halb: Gleich zehn Chläuse und zehn Schmutzlis verlassen zum Glockenschlag um 17 Uhr den Zytglogge, um ihre jungen Anhängerinnen und Anhänger zu treffen.

Der traditionelle Anlass, der jeweils zum ersten Advent von Kramgassleist und Chlausenzunft organisiert wird, ist eine Art Hauptprobe – für beide Seiten. Schliesslich sollen die Kinder am 6. Dezember ihre Versli schön aufsagen können. Und die Samichläuse dürften sich für die Saison schon mal vorgewärmt haben.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch