Doppelmeister: Wie die Young Boys mit dem SCB feiern

Erstmals seit 1959 sind in Bern die beiden grössten Sportclubs gleichzeitig auf dem Meisterthron. Die Fussballer haben die Eishockeyaner beim letzten Schritt begleitet.

  • loading indicator

Samstagabend, PostFinance-Arena, Spiel 5 um den Meistertitel im Eishockey-Playoff-Final. Doch unter den Zuschauern ist das eine oder andere bekannte Fussballgesicht. YB-Topscorer Guillaume Hoarau ist da, dazu Aussenverteidiger Loris Benito sowie Chefscout Stéphane Chapuisat.

Die Young Boys unterstützen die SCB-Stars auf den letzten Metern der Meisterschaft. Und tatsächlich: Die Berner siegen 2:1, gewinnen die Serie 4:1 und damit den 16. Meistertitel in der Clubgeschichte. Erstmals seit 60 Jahren sind somit die beiden grossen Berner Sportclubs wieder ganz oben. Doppelmeister! 1959 waren SCB und YB letztmals beide gleichzeitig Meister, die Eishockeyaner spielten damals noch auf der KaWeDe, YB im alten Wankdorf unter Trainer Albert Sing. Historisches also ist im Berner Sportfrühling passiert. Die YB-Spieler haben deswegen schon vor der letzten Partie ein Gratulationsvideo gedreht.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt