Zum Hauptinhalt springen

Die Young Boys melden sich zurück

David Degen zweifacher Torschütze beim umjubelten 2:0-Sieg gegen Getafe in der Europa League.

Unbezwungen, aber in dieser Szene ausnahmsweise nicht Herr der Lage: YB-Goalie Marco Wölfli kommt gegen Mario zu spät. (Keystone)
Unbezwungen, aber in dieser Szene ausnahmsweise nicht Herr der Lage: YB-Goalie Marco Wölfli kommt gegen Mario zu spät. (Keystone)

Die Europacupnächte im Stade de Suisse bleiben für die YB-Fans Partynächte. Nach dem 2:2 gegen Fenerbahçe und dem 3:2 gegen Tottenham in der Qualifikation zur Champions League feierten die Young Boys nun gegen Getafe in der Europa League ein verdientes 2:0. Damit meldeten sie sich nach dem 0:3 in Stuttgart eindrücklich zurück, und alles ist wieder offen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.