Zum Hauptinhalt springen

Die YB-Kultfigur vom Zürichsee

Noch vier Jahre nach seinem nicht ganz freiwilligen Abgang fliegen Gürkan Sermeter die Herzen der Berner Fans zu. Am Sonntag spielt der 36-Jährige mit der AC Bellinzona im Stade de Suisse gegen YB.

Gürkan Sermeter gegen Moreno Costanzo beim 2:1-Sieg für Bellinzona. (EQ Images)
Gürkan Sermeter gegen Moreno Costanzo beim 2:1-Sieg für Bellinzona. (EQ Images)

Vor einer Woche hatte Gürkan Sermeter im Stade de la Pontaise eine Begegnung, die ihm unter die Haut ging. Als er nach dem gewonnenen Cupmatch gegen Lausanne zum Mannschaftsbus trottete, skandierten ein paar Matchbesucher seinen Namen. Sermeter staunte nicht schlecht, als er realisierte, dass es sich um YB-Fans handelte. Diese erzählten Sermeter, sie hätten nach dem Besuch des Cupspiels Collombey - YB einen kleinen Abstecher gemacht, um ihn, Gürkan «Gügi» Sermeter, in Aktion zu sehen. «Das hat mich extrem berührt», erzählt der 36-Jährige. «Das ist die grösste Wertschätzung, die ein Sportler haben kann.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.