Zum Hauptinhalt springen

«Die verstehen nur die Sprache des Geldes»

«Knallfred» Wilfred Burri erhebt Vorwürfe gegen Zuger Immobilengruppe – diese habe ihn mit überrissenen Mietzinserhöhungen gezwungen, sein Lokal am Waisenhausplatz zu verlassen.

Musste seine Drogerie am Waisenhausplatz verlassen: Wilfred «Knallfred» Burri.
Musste seine Drogerie am Waisenhausplatz verlassen: Wilfred «Knallfred» Burri.
Manu Friederich

Das Holz des geschwungenen Bürotisches riecht nach frischem Lack. Keine Kerbe, keine Beule ist zu erkennen. Auf dem Tisch steht in einem Silberrahmen ein Schwarzweissporträt einer Frau. Und ein Laptop. Sonst nichts. Dahinter hat ein Mann mit gebügeltem Hemd, randloser Brille und Millimeterhaarschnitt Platz genommen. Azurblaue Metallschränke stehen an der Wand des engen Raumes. Stünden da nicht ein gutes Dutzend Feuerwerks-Raketen in der Ecke, würde man kaum ahnen, dass wir uns nicht im Büro eines Steuerberaters befinden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.