Zum Hauptinhalt springen

Die urbanen Beizer zieht es in die Agglo

Die Betreiber des Wartsaal-Cafés wirten neu auch im Quadrat in Zollikofen. Mit Konzerten und Partys wollen sie die Stadtberner Szenegänger in den Vorort locken.

Adrian Müller

Vor der Terrasse donnert der RBS-Zug vorbei, beim Eingang rattern Lastwagen auf der Bernstrasse durch: Der Lärm stört die neuen Betreiber des Restaurants Quadrat in Oberzollikofen überhaupt nicht – im Gegenteil: «Hier herrscht ein Stück weit Grossstadtatmosphäre. Das gibt es in der beschaulichen Stadt Bern fast nirgendwo», sagt Tobias Roder, Mitgründer des 2011 eröffneten Wartsaal-Cafés in der Lorraine. Darin sieht er die grosse Chance: Seit wenigen Tagen führt er zusammen mit seinen Kollegen Tobias Eggel, Martin Allemann und Stefan Wittwer auch das Quadrat. Das urbane, grosszügige Feeling im Industriebau hat es den Gastronomen angetan. «Das sieht hier aus wie in Berlin oder Wien», hätten ihm Kunden schon gesagt.

Ein Ort zum Feiern

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen