Zum Hauptinhalt springen

Die Schützenmatte wird erneut zum «Stadtlabor»

Die Schützenmatte in Bern wird wieder zum Experimentierraum. Das diesjährige Programm ist vielfältig und zielt auf ein breites Publikum.

Vom 2. August bis zum 25. September wird die Schützenmatte wieder zum Stadtlabor. (Archiv)
Vom 2. August bis zum 25. September wird die Schützenmatte wieder zum Stadtlabor. (Archiv)
Valérie Chételat

Ein Sandhaufen auf dem umgenutzten Parkplatz vor der Reitschule und ein Holzturm mit der Aufschrift «Schöne neue Welt»: Das letztjährige Neustadt-Lab warf bei vielen Stadtbewohnern in erster Linie Fragezeichen auf. Entsprechend verlassen sah die Schützenmatte denn auch oftmals aus. Immerhin vermochten die drei Barbetriebe abends ein breiteres Publikum anzuziehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.