Zum Hauptinhalt springen

Die Renaturierung des Marzili wird zum politischen Thema

Berner Stadträte von SP bis EVP fordern, dass der Seitenarm der Aare wiederhergestellt wird. Die Regierung hatte vor fast 25 Jahren ähnliche Pläne.

Vor fast einem Vierteljahrhundert plante die Stadtregierung Becken auf dem historischen Lauf der inneren Aare.
Vor fast einem Vierteljahrhundert plante die Stadtregierung Becken auf dem historischen Lauf der inneren Aare.
zvg
Im «Löifu» übten die Berner Kinder das Aareschwimmen: Der Seitenarm der Aare, der bis 1968 existierte.
Im «Löifu» übten die Berner Kinder das Aareschwimmen: Der Seitenarm der Aare, der bis 1968 existierte.
Stadtarchiv
Blick in die idyllische Vergangenheit.
Blick in die idyllische Vergangenheit.
Stadtarchiv
1 / 7

Das Plädoyer im «Bund», die Aare wieder durchs Marzili fliessen zu lassen und den Seitenarm herzustellen, hat für grosse Resonanz gesorgt. Stadträte von GLP, SP, GFL und EVP haben das Thema aufgenommen und fordern in einer interfraktionellen Motion von der Regierung, das die innere Aare zurückgebaut und die Renaturierung in die Gaswerkareal-Planung eingebunden wird. Die Motionäre haben es eilig, da die Gaswerkareal-Planung angelaufen ist: Da die Dringlichkeit vom Stadtratsbüro gewährt wurde, wird wohl schon Mitte November über die Motion debattiert, die für die Regierung verbindlich wäre.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.