Zum Hauptinhalt springen

Die Nachhaltigkeitsforscher 2.0

Es ist eine junge Wissenschaft: An der Universität Bern widmen sich die Wirtschaftsinformatiker
 dem digitalen Wissen. Sie untersuchen, wie es in Zukunft verfügbar sein soll.

Matthias Stürmer informiert an der Nacht der Forschung über digitale Nachhaltigkeit.
Matthias Stürmer informiert an der Nacht der Forschung über digitale Nachhaltigkeit.
Manu Friederich

Matthias Stürmer hat noch nicht fertig ausgepackt. Im Gespräch fischt er ab und zu eine Studie aus einem der Umzugskartons in seinem Büro. Ein Standardwerk über digitale Nachhaltigkeit sucht man aber vergeblich. «Es ist eine junge Wissenschaft», sagt Stürmer über sein Forschungsgebiet am Institut für Wirtschaftsinformatik (IWI) an der Engehaldenstrasse. Der 34-Jährige ist Berner Stadtrat (EVP), Geschäftsführer der parlamentarischen Gruppe für digitale Nachhaltigkeit und engagiert in Open-Source- und Open-Data-Vereinen. Open Source bezeichnet lizenzkostenfreie Software mit offenem Quelltext, Open Data frei verfügbare Daten. Im Januar gründete Stürmer die Forschungsstelle Digitale Nachhaltigkeit an der Uni Bern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.