Zum Hauptinhalt springen

Die grosse Chilbi in der Stadt der Bedenkenträger

Bern und die Tour de France: Das war eine nicht immer ganz einfache Beziehung. Am Ende ist es ziemlich gut gekommen.

Die Tour de France in Bern: Hat es sich gelohnt? Ja, findet unser Autor.
Die Tour de France in Bern: Hat es sich gelohnt? Ja, findet unser Autor.
Franziska Rothenbühler

Am Montagnachmittag, kurz nach 17 Uhr, gab es diesen Moment, in dem man auf einmal dachte: Das ist ja richtig gross. Am Nydeggstalden standen die Leute dicht gedrängt auf dem Trottoir, oben in der Kurve standen wohl Hunderte, um die Fahrer das Ende der Steigung erreichen und über die Brücke fahren zu sehen. Dann kamen sie. Nur die Besten der Besten waren noch übrig in der Spitzengruppe. Sie bretterten vorüber, dann kamen die Nachzügler, der Besenwagen. Fertig.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.