Berner Schützenmatte wird doch nicht autofrei

Stadt und Wirtschaftsverbände haben sich im Parkplatzstreit auf einen Kompromiss geeinigt.

  • loading indicator
Fabian Christl

Letzte Mehrwegbecher, die behelfsmässig aufgebauten Toiletten und mehrere Container: Am Montagnachmittag dominierten auf der Berner Schützenmatte noch die Spuren des Neustadtlab, das während der letzten beiden Monate im Bollwerk für Belebung sorgte. Doch bereits morgen Mittwoch werden auf der städteplanerischen Baustelle wieder Gewerbetreibende, Flaneure und Einkaufstouristen ihre Autos parkieren.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt