Zum Hauptinhalt springen

Die Foundation hat kein Geld für den Unterhalt

Was bisher wohl niemandem so recht bewusst war, ist eine Tatsache: Die jährlich sechs Millionen Franken ans Zentrum Paul Klee decken nicht alles ab. Die Kosten für die Werterhaltung des 120-Millionen-Franken-Baus kommen separat dazu. Und das wird teuer.

Was beim Bau teuer war, ist es auch im Unterhalt: Im Zentrum Paul Klee hat jeder einzelne Stahlträger eine individuelle Form.
Was beim Bau teuer war, ist es auch im Unterhalt: Im Zentrum Paul Klee hat jeder einzelne Stahlträger eine individuelle Form.
Franziska Scheidegger

Selbst erfahrene Grossräte wundern sich. Seit Jahren sieht sich das Kantonsparlament mit Zusatzforderungen des Zentrums Paul Klee (ZPK) konfrontiert. Und plötzlich taucht noch eine weitere Forderung auf: 1,6 Millionen Franken soll der Grosse Rat bewilligen «zur Behebung des aufgeschobenen Unterhaltsbedarfs». Er sei überzeugt, dass der grösste Teil der Ratsmitglieder geglaubt habe, mit jährlich sechs Millionen sei alles abgedeckt, sagt Ruedi Löffel, Mitglied der Finanzkommission (Fiko). Fiko-Mitglied Bethli Küng bestätigt es: «Mir ist das erst jetzt bewusst geworden.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.