Zum Hauptinhalt springen

Die Fondation Franz Weber trägt 
die Kampagne der Tramgegner mit

Die Hälfte des Budgets der IG «Tram Region Bern – so nicht!» steuert die Stiftung des Landschaftsschützers bei.

Pro und Contra Tram an der selben Haltestelle.
Pro und Contra Tram an der selben Haltestelle.
Adrian Moser

Die Fondation Franz Weber (FFW) stellt sich gegen das Projekt Tram Region Bern. Dies bestätigt dem «Bund» auf ­Anfrage Vera Weber, die Kampagnenleiterin der nach ihrem Vater benannten Stiftung. Laut Vera Weber engagiere sich die FFW vor allem der gefährdeten Alleebäume wegen gegen das Tramprojekt. Sie erachte die Alleen als schutzwürdig. Auch der durch das Projekt provozierte Bodenverbrauch sei «problematisch».

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.