«Die Dorfläden sterben, es geht ums Überleben»

Hanspeter und Ursula Bräuchi führen seit 30 Jahren die «Chäsi» in Toffen – und kämpfen um ihre Existenz.

Ursula und Hanspeter Bräuchi in ihrer Käserei.

Ursula und Hanspeter Bräuchi in ihrer Käserei.

(Bild: Franziska Rothenbühler)

Die Ladenglocke klingelt. Hanspeter Bräuchi steht auf, um im Laden Kunden zu bedienen. In der «Chäsi» Toffen kauft ein, wer das Kleine und Überblickbare schätzt und gerne hausgemachte Produkte verzehrt. Das sind vor allem Stammkunden, die hier seit 30 Jahren ihre Kommissionen erledigen.

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt