Die Blutprobe kommt mit der Drohne statt mit dem Taxi

Künftig werden die Laborproben vom Tiefenau- ins Inselspital geflogen. Das spart wertvolle Minuten, kostet herkömmliche Transportunternehmen aber Aufträge.

  • loading indicator

Das Spital Tiefenau hat einen Notfall: Eine Frau mit starken Schmerzen muss sofort behandelt werden. Der verantwortliche Arzt vermutet ein Nierenversagen. Um sicherzugehen, ob seine Diagnose stimmt, schickt er eine Blutprobe in das spezialisierte Inselspital – mit einer Drohne.

Der Bund

Diese Inhalte sind für unsere Abonnenten. Sie haben noch keinen Zugang?

Erhalten Sie unlimitierten Zugriff auf alle Inhalte:

  • Exklusive Hintergrundreportagen
  • Regionale News und Berichte
  • Tolle Angebote für Kultur- und Freizeitangebote

Abonnieren Sie jetzt