Zum Hauptinhalt springen

Die Abstimmungs-Flüsterer

Mit Facebook-Daten Wahlen gewinnen: Was Trump in den USA genutzt hat, darauf wird auch in Bern gesetzt. Die Firma Enigma rühmt sich, mit diesen Methoden Erfolg zu haben.

Enigma-Mitinhaber Martin Künzi in seinem Büro in Bern.
Enigma-Mitinhaber Martin Künzi in seinem Büro in Bern.
Franziska Rothenbühler

Ein geheimnisvoller Name, ein schickes Büro, eine nicht unumstrittene Werbetechnologie: Das ist Enigma. Wie viele andere Kommunikations- und Marketingagenturen in der Schweiz unterstützt Enigma sowohl Firmen als auch politische Komitees im Online-Marketing – mit Methoden, die im Zuge des Skandals um Cambridge Analytica und Facebook vermehrt enthüllt und kritisiert wurden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.