Zum Hauptinhalt springen

Der Tierparkdirektor ist «sehr erleichtert»

Der Gemeinderat gewichtet das Tierwohl nun doch höher als den Tourismus – die Berner Bären ziehen während der Bärenpark-Sanierung um.

Hierhin werden die Berner Bären verlegt: Der Juraparc in Vallorbe.
Hierhin werden die Berner Bären verlegt: Der Juraparc in Vallorbe.
Die bereits anwesenden Bären...
Die bereits anwesenden Bären...
Adrian Moser
Die Bären Georges und  Kupa leben mit einem Wolfsrudel gemeinsam in einem Gehege.
Die Bären Georges und Kupa leben mit einem Wolfsrudel gemeinsam in einem Gehege.
Adrian Moser
1 / 9

Björk, Finn und Ursina müssen nun doch keinen Baulärm ertragen, wenn ihn ihrem Zuhause, dem Bärenpark, gebohrt und gehämmert wird. Wie der Gemeinderat gestern mitteilte, sollen die beiden Bauprojekte des Bärenparks, also der geplante Schräglift und die Sanierung der Mauerkronen, nun doch «zeitgleich und in diesem Jahr» über die Bühne gehen. Und: Die drei Bären werden während der Bauphase – diese dauert von April bis Ende September – im Juraparc in Vallorbe untergebracht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.