Zum Hauptinhalt springen

Der steinige Weg von der Fläche zum Platz

Die verkehrsberuhigte Fläche an der Bushaltestelle Marzilistrasse soll zu einem richtigen Platz aufgewertet werden. Nicht alle im Quartier zeigen sich begeistert.

Die asphaltierte Fläche an der Marzilistrasse soll zu einem richtigen Platz aufgewertet werden. Bisher ist es lediglich eine verkehrsberuhigte Zone, die wenig Anreiz zum Verweilen bietet.
Die asphaltierte Fläche an der Marzilistrasse soll zu einem richtigen Platz aufgewertet werden. Bisher ist es lediglich eine verkehrsberuhigte Zone, die wenig Anreiz zum Verweilen bietet.
Franziska Rothenbühler

Eine kleine asphaltierte Fläche, auf der lieblos verstreut einige graue Steinelemente stehen, die Autos am Befahren hindern sollen. Im Berner Marzili-Quartier gibt es einen Platz, der den Terminus Platz eigentlich nicht verdient. Nebenan im Lokal Marcel's Marzili kann man warme und kalte Speisen und Getränke kaufen- auch zum Mitnehmen. Auf dem benachbarten Platz lassen sich diese jedoch kaum geniessen. In der Badesaison strömen Menschenmassen über die kleine Fläche zum Freibad. Anreiz zum Verweilen bietet das Fleckchen Erde jedoch nicht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.