Zum Hauptinhalt springen

Der «Kanton der Jenischen» wählt heuer Bern als seine Hauptstadt

Die Feckerchilbi ist der wichtigste kulturelle Anlass der Jenischen in der Schweiz. Dass dieser bald in Bern statt finden soll, ärgert eine Minderheit der Minderheit sehr.

Marc Lettau
In der Kleinstrepublik Gersau hatte die Feckerchilbi im 16. Jahrhundert ihre Anfänge. Heuer verlegen die Jenischen den Anlass aber nach Bern.
In der Kleinstrepublik Gersau hatte die Feckerchilbi im 16. Jahrhundert ihre Anfänge. Heuer verlegen die Jenischen den Anlass aber nach Bern.
Sigi Tischler, Keystone

Bern ist für etliche Jenische zunächst mit einer traumatisierenden Erfahrung verknüpft. Als aufmüpfige jenische Fahrende vor zwei Jahren justament vor der BEA auf der Kleinen Allmend aufkreuzten und auf den Mangel an Halteplätzen hinwiesen, eskalierte die Lage: 100 Kinder und Erwachsene wurden von der Polizei eingekreist, durchnummeriert und abgeführt.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen