Zum Hauptinhalt springen

Der furchtlose Zibele-Schwumm in der kalten Aare

Am Schönausteg trafen sich am Sonntagnachmittag unentwegte Aarenschwimmer, um am 25. Zibeleschwümme teilzunehmen.

bs
Bereits zum 25. Mal fand am Vortag des Zibelemärit das Zibeleschwümme statt.
Bereits zum 25. Mal fand am Vortag des Zibelemärit das Zibeleschwümme statt.
Benedikt Sartorius
Anmelden – im Zeichen der lachenden Knolle.
Anmelden – im Zeichen der lachenden Knolle.
Benedikt Sartorius
Der Gfrörli-Klub Bern war natürlich auch zugegen.
Der Gfrörli-Klub Bern war natürlich auch zugegen.
Benedikt Sartorius
Vor dem Start: Der Spass steht beim Zibeleschwümme im Vordergrund.
Vor dem Start: Der Spass steht beim Zibeleschwümme im Vordergrund.
Benedikt Sartorius
Mit Weihnachtsmann-Mützen ins kühle Nass.
Mit Weihnachtsmann-Mützen ins kühle Nass.
Benedikt Sartorius
Das Zibeleschwümme fand bei besten äusseren Bedingungen statt – nur der Wasserpegel der Aare war niedrig.
Das Zibeleschwümme fand bei besten äusseren Bedingungen statt – nur der Wasserpegel der Aare war niedrig.
Benedikt Sartorius
Die Guggemusig Aaregusler besorgte die musikalische Untermalung...
Die Guggemusig Aaregusler besorgte die musikalische Untermalung...
Benedikt Sartorius
...und sorgte mit schmetternden Melodien dafür, dass die unerschrockenen Schwimmer schnell das nur 8 Grad kalte Nass suchten.
...und sorgte mit schmetternden Melodien dafür, dass die unerschrockenen Schwimmer schnell das nur 8 Grad kalte Nass suchten.
Benedikt Sartorius
Rettungsschwimmer sicherten die Strecke.
Rettungsschwimmer sicherten die Strecke.
Benedikt Sartorius
Furchtlos: Ein Schwimmer in der kalten Aare.
Furchtlos: Ein Schwimmer in der kalten Aare.
Benedikt Sartorius
Die Strecke beträgt 350 Meter.
Die Strecke beträgt 350 Meter.
Benedikt Sartorius
«Hallo zäme!» Ein Schwimmer grüsst die Schaulustigen auf dem Schönausteg.
«Hallo zäme!» Ein Schwimmer grüsst die Schaulustigen auf dem Schönausteg.
Benedikt Sartorius
Auch mit Samichlaus-Mützen wurde geschwommen.
Auch mit Samichlaus-Mützen wurde geschwommen.
Benedikt Sartorius
Glücklich und geschafft.
Glücklich und geschafft.
Benedikt Sartorius
Wasserfestes Kostüm.
Wasserfestes Kostüm.
Benedikt Sartorius
1 / 17

Die Jubiläumsaustragung des Zibeleschwümme fand bei besten äusseren Bedingungen statt: Die Sonne schien, die Guggemusig Aaregusler spielte die schmetternde Musik, die Wassertemperatur lag bei acht Grad – nur der tiefe Wasserpegel der Aare machte den Furchtlosen das Leben schwerer als in vergangenen Jahren.

Mit Samichlausenmützen oder Leopardenkostümen machten sich die Schwimmer auf die 350 Meter lange Strecke, die von Rettungsschwimmern gesichert wurde. Durchgeführt wurde das Zibeleschwümme von der Berner Sektion der Schweizer Lebensrettungs-Gesellschaft.

Nach dem Schwumm wärmten sich die Teilnehmenden bei Tee und Bouillon auf.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch