Zum Hauptinhalt springen

«Denkanstoss» aus Meiringen für weniger Kunstschnee?

Das Oberland glaubt, es brauche Beschneiung. Meiringen sagt nun Nein dazu.

Weil sich das Klima erwärmt, werden in den Alpen immer mehr Schneekanonen aufgestellt. (Keystone)
Weil sich das Klima erwärmt, werden in den Alpen immer mehr Schneekanonen aufgestellt. (Keystone)

Immer mehr künstlicher Schnee rieselt im Oberland in immer tieferen Lagen. Bergbahnen und Gemeinden spielen gerne Frau Holle: So sprach Saanen, ohne mit der Wimper zu zucken, 40 Millionen Franken für Ausbaupläne der Bergbahnen, die auch Beschneiung umfassen. Und Grindelwald ebnete den Weg für einen neuen Speichersee beim Männlichen. Doch nun sagt Meiringen überraschend Nein zu mehr Kunstschnee – eine Oberländer Premiere. Am Sonntag stimmten 53 Prozent der Meiringer gegen die Finanzierung der Beschneiungsanlagen Hochsträss-Käserstatt und Käserstatt-Mägisalp.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.