Zum Hauptinhalt springen

Das Stadtfest als Zeichen der Annäherung

Stadtpräsident Alexander Tschäppät (SP) glaubt, dass sich das Verhältnis zu Bümpliz in den letzten Jahren entspannt hat.

Alexander Tschäppät ist voller Vorfreude auf das Stadtfest.
Alexander Tschäppät ist voller Vorfreude auf das Stadtfest.
Manu Friederich

Herr Tschäppät, das letzte Stadtfest wurde 1991 in der Innenstadt gefeiert. Warum hat man sich jetzt für Bümpliz-Bethlehem entschieden?

Wir hatten in diesem Jahr schon verschiedene Grossanlässe wie etwa Velofest, Tour de France und Buskers mehr oder weniger im gleichen Perimeter. So entstand die Idee, nach Bümpliz und Bethlehem zu gehen. Mit 34?000 Einwohnerinnen und Einwohnern ist es das grösste Quartier von Bern. Etwa ein Viertel der Stadtbevölkerung lebt hier.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.